Condiciones de entrega y pago

AGB

Verkaufs- und Lieferbedingungen

1. Allgemeines


1.1 Aufträge über Ersatzteillieferungen und die Lieferung sonstiger Ware werden ausschließlich zu den nachstehenden Bedingungen ausgeführt.
1.2 Abweichende und / oder ergänzende Bedingungen des Bestellers, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.
1.3 Der Versand von Ersatzteilen und sonstiger Ware ist derzeit nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland möglich.
1.4 Aufträge gelten erst dann als angenommen, wenn sie von uns bestätigt worden sind, oder Lieferung erfolgt ist. Bestellte Ersatzteile sind aus Sicherheitsgründen nur vom Fachmann einzubauen.
1.5 Ein Kaufvertrag kommt bei Online-Bestellungen erst dann zu Stande, wenn der Verkäufer die Ware an den Kunden versendet. Die Online-Bestellung stellt lediglich ein Angebot des Kunden an den Verkäufer zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die umgehende Bestätigung der Bestellung per email stellt keine Annahme dar, sondern informiert den Kunden nur darüber, dass seine Bestellung beim Verkäufer eingegangen ist.
1.6 Dem Verkäufer steht es frei, Online-Bestellungen nicht anzunehmen. Die Entscheidung hierüber liegt im freien Ermessen des Verkäufers. Sofern eine Online-Bestellung nicht angenommen und ausgeführt werden soll, so wird dies dem Kunden unverzüglich mitgeteilt.


2. Lieferungen

2.1 Liefertermine und -fristen bedürfen einer besonderen schriftlichen Vereinbarung. Der Versand der bestellten Ersatzteile und sonstigen Lagerware erfolgt jedoch in der Regel an dem der Bestellung folgenden Arbeitstag. Sollte bestellte Ware im Ausnahmefall nicht lieferbar sein, so werden wir den Besteller über die voraussichtliche Verfügbarkeit informieren.
2.2 Sollte die Lieferung nicht Termin-oder fristgerecht erfolgen, kann der Besteller uns schriftlich eine angemessene Nachfrist setzen und nach deren erfolglosem Ablauf vom jeweiligen Vertrag zurücktreten.


3. Preise / Versand

3.1 Die Preise verstehen sich ab Verkaufs- bzw. Versandstelle. Fracht, Porto und Verpackungskosten werden entsprechend der von uns gewählten Versandart je nach Umfang der Sendung berechnet.
3.2 Erfolgt die Bestellung durch einen Verbraucher, geht die Gefahr mit Übergabe der Ware auf den Besteller über, bei Unternehmern erfolgt der Versand unversichert auf Gefahr des Empfängers.
3.3 Ist der Besteller Verbraucher und schließt er den Auftrag im Wege des Fernabsatzes ab, hat er bei Ausübung eines Widerrufsrechts nach § 312d Abs. 1 S. 1 BGB die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Sache die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.


4. Zahlungsbedingungen –Eigentumsvorbehalt

4.1 Der Besteller mit Kundennummer kann den Kaufpreis per Rechnung, Lastschrift- oder Nachnahmeverfahren zahlen. Kunden ohne Kundennummer können nach der online Registrierung per Rechnung, Nachnahme oder Kreditkarte oder ohne Registrierung per Nachnahme oder per Kreditkarte, soweit online gekauft wurde, zahlen. Für Kunden ohne Kundennummer ist Kauf auf Rechnung nicht möglich. Sie müssen zuerst registriert sein um bestellen zu können.
Bei Zahlung per Rechnung müssen in jedem Fall die Lieferadresse und die Rechnungsadresse identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen. Bei Zahlung per Nachnahme geht die Einzahlungsgebühr zu Lasten des Bestellers. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Abbuchung nach Versendung der Ware. Im Übrigen sind Zahlungen bei Erhalt der Rechnung netto Kasse sofort fällig. Spätestens innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung tritt Verzug ein, mit der Folge, dass der gesetzliche Zinssatz zu zahlen ist.
4.2 Die gelieferten Ersatzteile und Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


5. Beanstandungen / Mängelrügen

5.1 a Beanstandungen /Mängelrügen des Verbrauchers:
Rügen wegen offensichtlicher Mängel (Schlecht-, Falsch- oder Minderlieferungen) sind uns spätestens innerhalb von zwei Wochen ab Lieferung schriftlich anzuzeigen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Mängelanzeige.
5.1 b Beanstandungen / Mängelrügen des Unternehmers:
Ansprüche wegen Beschädigung der Verpackung sind umgehend gegenüber dem Transporteur geltend zu machen, der Verpackungsinhalt ist auf Beschädigungen durchzusehen. Rügen wegen offensichtlicher Mängel (Schlecht-, Falsch- oder Minderlieferungen) sind uns spätestens innerhalb von zwei Wochen ab Lieferung schriftlich anzuzeigen. Sofern der Besteller Kaufmann ist, gilt § 377 HGB. Nicht offensichtliche Fehler sind unverzüglich nach Entdeckung schriftlich zu beanstanden.
5.2 Schriftliche Mängelrügen sind an folgende Adresse zu richten:
CE-Grindtec Schärf-und Schleiftechnik, Im Espach 9, 88444 Ummendorf.
5.3 Für bereits genutzte Ersatzteile oder die Nutzung sonstiger gelieferter Ware behalten wir uns eine angemessene Nutzungsanrechnung vor, die im Einzelfall den vollen Kaufpreis betragen kann.


6. Gewährleistung

6.1 Wir leisten Gewähr für die Fehlerfreiheit entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik. Änderungen in der Konstruktion oder Ausführung, die weder die Funktionstüchtigkeit noch den Wert der Ware beeinträchtigen, stellen keinen Fehler dar. Ist die Ware fehlerhaft, so sind wir verpflichtet, den Mangel in angemessener Frist unentgeltlich nach unserer Wahl entweder durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu beheben. Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, kann der Besteller Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Weitere Gewährleistungsansprüche des Bestellers sind ausgeschlossen, sofern nicht nach Ziffer 8 etwas anderes gilt. Ziffer 7 bleibt hiervon unberührt.
6.2 Voraussetzung der Gewährleistung für Ersatzteile und Gerätezubehör ist, dass - bei Einsatz der gelieferten Ersatzteile im Rahmen einer Reparatur - diese von einem Fachmann - entsprechend den VDE / DVGW-Richtlinien - vorgenommen wurde, es sei denn, dass die Reparaturleistung nicht ursächlich für den Fehler gewesen ist.
6.3 Ersatzteillieferungen an Unternehmer gilt eine Gewährleistungsfrist von 12 Monaten ab Lieferung. Im Übrigen gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist.


7. Rücknahme von Ersatzteilen für Unternehmer:


Falsch bestellte bzw. nicht benötigte Ersatzteile werden innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt der Ware zurückgenommen, wenn sie original verpackt, nicht benutzt/eingebaut, wiederverkaufsfähig und in technisch einwandfreiem Zustand sind. Die Bearbeitungsgebühr für das Überprüfen und die Wiedereinlagerung beträgt 10%.
Die Rücknahme von Ersatzteilen, deren Lieferung länger als 4 Wochen zurückliegt, ist nur nach vorheriger Abstimmung mit Uns möglich. In diesen Fällen wird die Gutschrift um eine Bearbeitungsgebühr von 15% gekürzt. Bei Rücksendungen muss unbedingt die Rechnungskopie beigelegt werden. Die Kosten der Rücksendung trägt der Unternehmer.


8. Sonstige Haftung

Schadenersatzansprüche des Bestellers, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz oder in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, für schuldhaft verursachte Schäden aus der Verletzung des Körpers, des Lebens oder der Gesundheit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder gemäß § 478 BGB zwingend gehaftet wird. Der Schadensersatz für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder für Körperschäden gehaftet wird. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Bestellers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.


9. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist - sofern der Besteller Kaufmann ist - nach unserer Wahl: Biberach/Riss.
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
 

* incl. IVAenvío